top of page
  • Glutenfrei Leben

Schneewittchen-Torte

Aktualisiert: 11. Mai 2022

ZUTATEN


Für den Boden:

4 Eier (Gr. M)

1 Prise Salz

100 gr. Butter

125 gr. Zucker

1 Pkg. Vanillezucker

1 Tlf. Zimt

150 gr. gemahlenen Mohn

70 gr. geriebene Haselnüsse


Für die Creme:

500 gr. Topfen 20% (Quark)

100 gr. Staubzucker

Saft von 1/2 Zitrone

1 Pkg. Vanillezucker

250 ml. Sahne

5 Blatt Gelantine


Für den Belag:

400 gr. Himbeeren (ich verwende meistens TK-Himbeeren)

50 gr. Staubzucker

4 Blatt Gelantine


ZUBEREITUNG

  1. Für den Boden zuerst das Eiklar mit dem Salz zu steifem Schnee schlagen.

  2. Die Butter mit Zucker, Vanillezucker und Dotter zu einer schaumigen Masse rühren.

  3. Den Mohn mit den Haselnüssen und dem Zimt trocken vermischen und abwechselnd mit dem Eischnee vorsichtig unter die Masse heben.

  4. Den Teig in eine (mit Backpapier ausgelegte) Tortenform (ich verwende DM 24 cm) gießen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze für ca. 30-35 min. backen. Das Backpapier abziehen und auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

  5. Für die Creme die Sahne steif schlagen.

  6. Den Topfen mit dem Zucker und Vanillezucker glatt rühren. Die Gelantineblätter (nach Packungsanleitung einweichen) im warmen Zitronensaft auflösen und unter die Topfenmasse rühren. Geschlagene Sahne unterheben.

  7. Einen Tortenring um den Boden geben und die Creme darauf verstreichen.

  8. Die Himbeeren pürieren, passieren und mit dem Zucker erwärmen. Die (nach Packungsanleitung eingeweichten) Gelantineblätter darin auflösen und auf der Topfenmasse verteilen. Für mind. 2-3 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

TIPP:

Lässt sich super am Vortag zubereiten




7.604 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zitronenkuchen

コメント


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page