top of page
  • Glutenfrei Leben

Mohnkuchen

ZUTATEN


Für den Mürbteigboden:

200 gr. Glutenfreies Brotmehl (ich nehme Schär Brot)

240 gr. Glutenfreies Kuchenmehl (ich nehme Schär Kuchen & Kekse)

1 Tlf. gemahlene Flohsamenschalen

0,5 Tlf. Xanthan

125 gr. Zucker

1 Pkg. = 8 gr. Vanillezucker

4 Eier (Gr. M)

150 gr. Butter


Für die Füllung:

800 ml. Milch

60 gr. Zucker

2 Pkg. Puddingpulver Vanille (ich nehme Dr. Oetker)

200 gr. gemahlenen Mohn

100 gr. Sauerrahm (Schmand)


ZUBEREITUNG

  1. Alle Zutaten für den Teig verkneten und im Kühlschrank für ca. 30 min ruhen lassen.

  2. Für die Füllung 650 ml. mit dem Zucker aufkochen - das Puddingpulver mit der restlichen Milch glatt rühren und unter ständigem Rühren zur kochenden Milch hinzugeben. Zum Schluß den gemahlenen Mohn unterrühren, kurz aufkochen lassen und zum Durchziehen auf die Seite geben.

  3. Etwa 2/3 vom Teig


ausrollen und damit eine Tarteform auslegen. Es klappt auch in einer normalen Tortenform (den Teig ca. 2 cm am Rand hochziehen)

  1. Den Sauerrahm unter die Füllung rühren und diese dann in die Form gießen.

  2. Mit dem restlichen Teig ein Gitter darüber legen und wer den Kuchen gerne glänzend mag, kann ihn noch mit einem Eigelb bestreichen.

  3. Im vorgeheizten Backrohr bei 175°C Ober-/Unterhitze für ca. 40 min. backen.

  4. Den Mohnkuchen komplett auskühlen lassen und dann in den Kühlschrank geben, damit die Füllung gut fest wird (Ruhezeit mind. 3-4 Stunden)

TIPP

Dieser Kuchen lässt sich super am Vortag zubereiten, da er nach dem Durchziehen fast noch besser schmeckt.





631 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zitronenkuchen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page