top of page
  • Glutenfrei Leben

Marillen-Tarte (Aprikosen-Tarte)

ZUTATEN


Für den Mürbteig:

100 gr. Glutenfreies Brotmehl (ich nehme Schär Brot)

100 gr. Glutenfreies Kuchenmehl (ich nehme Schär Kuchen & Kekse)

20 gr. geriebene Mandeln

1 Tlf. gemahlene Flohsamenschalen

1 Msp. Xanthan

70 gr. Zucker

2 Eier (Gr. M)

80 gr. Butter


Für die Füllung:

400 gr. Griechischer Joghurt 0% Fett

2 Eier (Gr. M)

50 gr. Zucker

1 Pkg. Vanillezucker

1 Tlf. geriebene Zitronenschale oder 5 Tropfen Zitronenaroma


Für das Topping:

ca. 15 Stk. Marillen (Aprikosen)


ZUBEREITUNG

  1. Für den Boden alle Zutaten für den Mürbteig vermengen und zu einem glatten Teig kneten. In Klarsichtsfolie wickeln und für ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

  2. Nach der Kühlzeit den Boden der Tarteform oder einer Tortenform mit Backpapier auslegen. Den Teig ausrollen und am Rand ca. 1 cm hoch ziehen.

  3. Die Eier schaumig schlagen, Zucker, Joghurt und Zitronenschale unterrühren.

  4. Die Masse gleichmäßig auf dem Boden verteilen und mit Marillenhälften belegen.

  5. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 40 min. backen.

  6. Auf einem Gitterrost gut auskühlen lassen, damit die Masse fest wird und dann bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.



334 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zitronenkuchen

留言


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page