top of page
  • stefan-danielakogl

Marillen-Mohnkuchen

ZUTATEN


Für den Kuchenteig:

4 Eier (Gr. M)

1 Prise Salz

150 gr. Zucker

100 gr. gemahlene Mandeln

150 gr. gemahlener Mohn

125 gr. glutenfreies Kuchenmehl (ich nehme Schär Kuchen & Kekse)

1 Tlf. gemahlene Flohsamenschalen

5 Tropfen Zitronenaroma oder 1 Tlf. Zitronenschale

125 gr. geschmacksneutrales Öl (ich nehme Sonnenblumen- oder Maiskeimöl)

125 gr. Milch

8 gr. Backpulver


Für die Streusel:

70 gr. Butter

40 gr. Zucker

8 gr. Vanillezucker

30 gr. gemahlene Mandeln

100 gr. glutenfreies Kuchenmehl (ich nehme Schär Kuchen & Kekse)


ca. 20 Stk. Marillen (Aprikosen)


ZUBEREITUNG

  1. Für den Kuchenteig die Eier mit dem Salz und dem Zucker schaumig aufschlagen.

  2. Das Mehl mit Mandeln, Mohn, Flohsamenschalen und dem Backpulver trocken vermischen und mit Öl, Milch und Zitrone unter die Eimasse rühren.

  3. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben (ich verwende immer einen Backrahmen ca. 25x30 cm damit der Kuchen schön in Form bleibt)

  4. Die Marillen entkernen, vierteln und eng auf den Kuchen legen.

  5. Alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit den Händen vorsichtig verkneten, bis sich Streusel bilden. Diese dann auf dem Kuchen verteilen.

  6. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 50 min. backen (Stäbchenprobe machen)



550 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page