top of page
  • stefan-danielakogl

Erdbeer-Tarte

ZUTATEN


Für den Mürbteig:

100 gr. Glutenfreies Brotmehl (ich nehme Schär Brot)

120 gr. Glutenfreies Kuchenmehl (ich nehme Schär Kuchen & Kekse)

1 Tlf. gemahlene Flohsamenschalen

1 Msp. Xanthan

70 gr. Zucker

2 Eier (Gr. M)

80 gr. Butter


Für die Füllung:

50 gr. Nutella oder glutenfreie Schokocreme

150 gr. Sahne

200 gr. Mascarpone (ich verwende gerne die "Leichte")

250 gr. Topfen 20 % (Quark)

50 gr. Zucker

1 Pkg. Vanillezucker


Für das Topping:

500 gr. Erdbeeren oder Früchte nach Geschmack


ZUBEREITUNG

  1. Für den Teig alle Zutaten für den Mürbteig vermengen und zu einem glatten Teig kneten. In Klarsichtsfolie wickeln und für ca. 1 Stunde rasten lassen.

  2. Nach der Kühlzeit den Boden der Tarteform oder einer Tortenform mit Backpapier auslegen. Den Teig ausrollen und am Rand ca. 1 cm hoch ziehen. Den Boden mit einer Gabel einstechen, damit beim Backen keine Luftblasen entstehen. Man kann den Boden blind backen, aber ich backe ihn "einfach so", im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze für ca. 18-20 min., bis der Teig schön hellbraun ist.

  3. Sobald der Mürbteig gut ausgekühlt ist, mit Schokocreme bestreichen.

  4. Für die Creme die Mascarpone, Topfen und den Zucker schön cremig rühren und die steif geschlagene Sahne unterheben und auf der Tarte gleichmäßig verstreichen.

  5. Zum Schluß mit Früchten nach Wahl belegen und im Kühlschrank ca. 1 Stunde ruhen lassen.


458 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zitronenkuchen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page