top of page
  • stefan-danielakogl

Walnusszopfen

ZUTATEN


Für den Teig:

1 Pkg. Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische Hefe

360 ml. lauwarme Milch

60 gr. Zucker

8 gr. Vanillezucker

400 gr. Glutenfreies Brotmehl (ich nehme Schär Mix Brot)

100 gr. Glutenfreies Kuchenmehl (ich nehme Schär Mix Kuchen & Kekse)

1 Prise Salz

1 Tlf. Xanthan

1 Tlf. gemahlene Flohsamenschalen

1 Ei (Gr. M)

60 gr. weiche Butter


Für die Füllung:

250 ml. Milch

100 gr. Zucker

8 gr. Vanillezucker

250 gr. gemahlene Walnüsse

50 gr. glutenfreie Semmelbrösel

2 Eßl. Rum

1 Tlf. Zimt


Für das Topping:

100 gr. ganze Walnüsse

nach Geschmack Zuckerglasur (1 Eßl. Wasser mit 1 Eßl. Staubzucker verrühren)


ZUBEREITUNG

  1. Für den Hefeteig zuerst die Hefe mit der lauwarmen Milch und 20 gr. Zucker in einer kleinen Schüssel verrühren und ca. 10 min. stehen lassen.

  2. Das Mehl mit Xanthan, Flohsamenschalen, Salz, dem restlichem Zucker, der weichen Butter und dem Ei verrühren, die Hefemilch dazugeben und alles zu einem glatten Teig kneten und diesen abgedeckt, an einem warmen Ort für ca. 30 min. ruhen lassen.

  3. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Dafür die Milch mit dem Zucker und Vanillezucker aufkochen lassen, Nüsse, Semmelbrösel, Rum und Zimt hinzufügen und alles unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen, damit sich die Masse verfestigt. Zum Abkühlen auf die Seite stellen.

  4. Den Teig nochmals gut durchkneten und ca. 30x35 cm ausrollen (Länge der Kastenform x 35 cm)

  5. Die Nussmasse gleichmäßig darauf verstreichen und die ganzen Walnüsse darüber verteilen. Zu einer Rolle aufrollen (kann auch so bereits als Strudel gebacken werden)

  6. Die Rolle der Länge nach aufschneiden, in sich verdrehen (die Füllung sollte immer oben sein) und in die mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben.

  7. Im vorgeheizten Backrohr bei 185°C Ober-/Unterhitze für ca. 45 min. goldbraun backen.

  8. Wer mag, kann den Zopfen mit Zuckerglasur bestreichen oder mit Staubzucker bestreuen.




1.015 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Punschkrapfen

Nuss-Strudel

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page