top of page
  • Glutenfrei Leben

Punschkrapfen

Aktualisiert: 14. Mai

ZUTATEN FÜR 10 STÜCK


Für den Teig:

4 Eier (Gr. M)

1 Prise Salz

70 gr. Zucker

5 gr. Vanillezucker

100 gr. Glutenfreies Kuchenmehl (ich nehme Schär Kuchen & Kekse)

8 gr. Backpulver


Für die Füllung:

120 gr. Marillenmarmelade ohne Stücke (Aprikosenkonfitüre)

50 gr. Koch-/Backschokolade (ungezuckert)

3 Eßl. = 15 ml. Rum


1-2 Becher Punschglasur (ich verwende Dr. Oetker)


ZUBEREITUNG

  1. Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen, danach den Zucker einrühren.

  2. Ein Eigelb nach dem anderen unter ständigem Rühren hinzugeben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und vorsichtig unter die Masse heben.

  3. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech gleichmäßig verteilen und bei 175°C Ober-/Unterhitze für ca. 12 min. backen.

  4. Den Biskuit auf ein Geschirrtuch stürzen und das Backpapier sofort abziehen. Den Biskuit auskühlen lassen.

  5. 2 Stücke mit je 25x10 cm aus dem Teig schneiden und den Rest in ca. 1x1 cm grobe Würfel schneiden.

  6. Die Schokolade schmelzen und mit den Biskuitwürfeln, dem Rum und der Marmelade zu einer glatten Füllung rühren.

  7. Ich verwende einen Backrahmen mit 25x10 cm, aber es geht natürlich auch ohne. Die erste Biskuitplatte mit der Füllung bestreichen, danach mit der zweiten Platte abdecken und für 1 Stunde "beschweren", damit sich der Biskuit mit der Füllung gut verbindet.

  8. Danach in 10 Stücke (5x5 cm) schneiden und mit Punschglasur überziehen.



418 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nuss-Strudel

Zimtschnecken

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page