top of page
  • Glutenfrei Leben

Moosbeerzopfen

ZUTATEN


Für den Teig:

1 Pkg. Trockenhefe

360 ml. lauwarme Milch

60 gr. Zucker

1 Pkg. Vanillezucker

400 gr. Glutenfreies Brotmehl (ich nehme Schär Brot)

100 gr. Glutenfreies Kuchenmehl ( ich nehme Schär Kuchen & Kekse)

1 Prise Salz

1 Tlf. gem. Flohsamenschalen

1 Tlf. Zimt

0,5 Tlf. Xanthan

1 Ei (Gr. M)

60 gr. weiche Butter


Für die Füllung:

200-250 gr. Moosbeermarmelade (Heidelbeerkonfitüre)

150 gr. frische Moosbeeren (Heidelbeeren, Blaubeeren)


Zum Bestreichen:

60 gr. Staubzucker

2 Eßl. Wasser oder Zitronensaft


ZUBEREITUNG

  1. Für den Teig die Hefe, 20 gr. Zucker und 100 ml. der lauwarmen Milch in einer kleinen Schüssel verrühren und für ca. 10 min. ruhen lassen.

  2. In der Zwischenzeit das Mehl mit Salz, restlichen Zucker, Vanillezucker, Flohsamenschalen, Zimt und Xanthan in einer Schüssel vermischen.

  3. Das Ei und die Butter mit der restlichen Milch verquirlen, zum Teig geben und alles verkneten. Für ca. 15 min. abgedeckt ruhen lassen.

  4. Den Teig nochmals gut durchkneten, ausrollen (ca. 30x30 cm) und zuerst mit der Marmelade bestreichen, dann die Beeren darauf verteilen. Aufrollen, der Länge nach aufschneiden und ineinander verdrehen. In eine, mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben (meine ist ca. 30 cm lang) und abgedeckt (am besten mit Klarsichtsfolie & Küchentuch) für etwa 1 Stunde ruhen lassen.

  5. Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 40-45 min. backen.

  6. Den noch heißen Zopfen mit der Zuckerglasur bestreichen, auskühlen lassen und genießen.




378 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Punschkrapfen

Nuss-Strudel

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page