top of page
  • Glutenfrei Leben

Gebackene Mäuse

Aktualisiert: 29. Jan. 2022

ZUTATEN FÜR CA. 15-20 STK.


1 Pkg. Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische Hefe

150 ml lauwarme Milch

1 Eßl. Zucker

200 gr. Glutenfreies Brotmehl (ich nehme Schär Mix Brot)

50 gr. Glutenfreies Kuchenmehl (ich nehme Schär Mix Kuchen & Kekse)

0,5 Tlf. Xanthan

1 Tlf. gemahlene Flohsamenschalen

0,5 Tlf. Zimt

geriebene Schale einer Orange

1 Pkg. Vanillezucker

20 gr. Zucker

1 Ei (Gr. M)

1 Eigelb

50 gr. flüssige Butter

Öl/Fett zum Ausfrittieren


ZUBEREITUNG

  1. Die Hefe mit dem Esslöffel Zucker und der lauwarmen Milch in einer Schale gut verrühren und für ca. 10 min. ruhen lassen.

  2. Das Mehl mit Xanthan, Flohsamenschalen, Zimt, Orangenschale, Zucker, Eier und der flüssigen Butter kurz verrühren, die Hefemilch hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig für mind. 2 Stunden abgedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen.

  3. Mit einem Esslöffel kleine Mäuse/Nockerl abstechen und sofort in das heiße Fett zum Ausfrittieren geben. Die Mäuse langsam ausbacken, damit der Hefeteig auch in der Mitte schön fluffig ist.

TIPP

Sehr gut passt Apfelkompott, Vanille- oder Schokosauce dazu



1.255 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Apfelradl

Marillenröster

Grießbrei

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page